Deutsche Internationale Schule Tbilissi

Schulträger ist die „Vereinigung zur Gründung und Förderung der Deutschen Internationalen Schule Tbilissi“ (Deutscher Schulverein), eine seit Januar 2010 in Georgien eingetragene nichtkommerzielle Vereinigung.

In Georgien lebende Deutsche und Georgier, die Deutschland vor allem aufgrund ihrer persönlichen Bildungsbiografien eng verbunden sind, haben sich im Dezember 2009 mit dem Ziel zusammengeschlossen, ein deutsches Schulangebot in Georgien aufzubauen.

Die Gründungsversammlung des Deutschen Schulvereins fand am 18. Dezember 2009 statt. Zu den 28 Gründungsmitgliedern gehörten neben engagierten Einzelpersonen aus Deutschland und Georgien die Deutsche Botschaft und die Schweizerische Botschaft sowie die Deutsche Wirtschaftsvereinigung Georgien.

Der Deutsche Schulverein ist Träger der Schule und wählt aus seiner Mitte einen Vorstand. Dieser hat die Aufgabe, den Betrieb der Schule sicherzustellen und die Schule weiterzuentwickeln.

Der Vorstand des „Deutschen Schulvereins“ besteht derzeit aus fünf Personen und wurde von der Mitgliederversammlung am 30. November 2017 für die Dauer von zwei Jahren gewählt.

An den regelmäßigen Vorstandssitzungen nimmt ein Vertreter der Deutschen Botschaft Tiflis mit beratender Stimme teil, außerdem der Schulleiter und der Verwaltungsleiter.

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Georgien

Die Deutsche Internationale Schule Tbilissi ist Mitglied im Weltverband Deutscher Auslandsschulen, der die freien, gemeinnützigen Schulträger Deutscher Auslandsschulen vertritt.

 Weltverband Deutscher Auslandsschulen

Vorstandsmitglieder

Dr. h.c. Sascha Ternes (Vorsitzender des Vorstands)

Giorgi Batlidze (Stellvertreter des Vorsitzenden)

Dr. Lika Glonti

Tea Tabagari

Barbara Wattendorf (Beauftragte des Vorstands)

Satzung der "Vereinigung zur Gründung und Förderung der Deutschen Internationalen Schule Tbilissi"

Ihre Ansprechpartnerin:



Barbara Wattendorf Beauftragte des Vorstands
E-mail: info@deutscheschule.ge