Deutsche Internationale Schule Tbilissi

22/01/2019

Der 22. Januar wird als deutsch-französischer Tag gefeiert, da an diesem Tag vor 56 Jahren der Élysée-Vertrag unterzeichnet wurde. Der Vertrag beendete eine fast 300 Jahre dauernde Feindschaft Frankreichs und Deutschlands, die mit der Zeit Ludwigs XIV. begann und bis zum 2. Weltkrieg dauerte, und führte zu einem engen Freundschaftsverhältnis der beiden Staaten. Um die deutsch-französische Freundschaft auch hier in Tbilissi zu bekräftigen, besuchten der französische Botschafter Pascal Meunier und der deutsche Botschafter Hubert Knirsch die Deutsche Internationale Schule Tbilissi. Sie informierten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 über diesen Pakt und den ergänzenden neuen Aachener Vertrag vom 22. Januar 2019 zwischen Frankreich und Deutschland. Dabei sprach der französische Botschafter Deutsch und der deutsche Botschafter Französisch!