Deutsche Internationale Schule Tbilissi

01/06/2020

Kindergärten und Schulen sind in Georgien seit März aufgrund der Coronakrise geschlossen. Wir führen unseren Unterricht mit Hilfe einer Lernplattform und virtuellen Unterrichtsstunden fort - das Schuljahr wird auf diese Weise komplett anerkannt. Auch unser Kindergarten bietet tägliche virtuelle Begegnungen und Aktivitäten an, um den Kindern weiterhin Kontakt mit der deutschen Sprache, ihren Freunden und ihren Erzieherinnen zu ermöglichen. Als Schule lernen wir in dieser Zeit viel Neues, manches davon können wir sicher in Zukunft auch im "normalen" Unterrichtsalltag einsetzen. Wir sehen mit großer Freude, wie kreativ und engagiert unsere Schülerinnen und Schüler ihr Lernen von zu Hause meistern und sind dankbar, dass sie dabei von ihren Eltern unterstützt werden. Trotzdem sehnen wir uns nach unserem gewohnten Kindergarten- und Schulalltag - nichts kann die tägliche persönliche Begegnung, das Gespräch, das gemeinsame Spiel und das gemeinsame Lernen ersetzen.